NEWSLETTERANMELDUNG

Ger | Eng |

15. März 2018

Bauernhof und Kundschaft ackern gemeinsam | LFS Kirchberg am Walde | Do, 15.3.2018

BAUERNHOF & KUNDSCHAFT "ACKERN" GEMEINSAM
Konsumierende wollen ihre Gurken oder erst recht ihr Fleisch immer seltener aus einer anonymen, intransparenten Vermarktung beziehen. Am liebsten sind ihnen der Saft und das Kraut von denen, die sie kennen. Dennoch ist es für die Bauern und Bäuerinnen immer schwieriger, ein regelmäßiges Einkommen zu erzielen und gleichzeitig gesunde, nachhaltige Lebensmittel zu produzieren. 10 steirische Bauernhöfe haben in den letzten Jahren auf Solidarische Landwirtschaft umgestellt. Bei ihnen haben die Produkte keine Preise mehr, sondern einen Wert!

PROGRAMM
FILM: „Bauer sucht Crowd“ (25 min) über österreichische Solawis
PODIUMSDISKUSSION: Wir hören über Herausforderungen, Chancen und Anekdoten von Bauern und Bäuerinnen und von Solawi-Mitgliedern. Vertreten ist die CSA Reisenbäuerinnen aus Krumbach, Solako Oswald aus Hartberg und die Solawi Zehrfuchs aus Kroisbach.
GEMÜTLICHER AUSKLANG mit Infotischen und Buffet

Do, 15. März 2018 | 19.00 - 21.00 Uhr | LFS Kirchberg am Walde | Erdwegen 1

VERANSTALTER: LFS Kirchberg am Walde und die ÖBV-Dreiländergruppe
Gefördert durch das Land Steiermark

09. März 2018

Holz - Energieträger mit Zukunft

HOLZ - Energieträger mit Zukunft!

Am 02.03.2018 überreichte Rudolf Freidhager als Präsident des Österreichischen Biomasse-Verbands Frau Bundesministerin Elisabeth Köstinger auf der Energiesparmesse in Wels die WELSER ERKLÄRUNG zur HOLZENERGIE. 13 Organisationen, darunter auch die IG Holzkraft, fassen in dieser Erklärung die sechs wichtigsten Argumente für die energetische Verwendung von Holz zusammen. 
Holzenergie ist unverzichtbar, denn Österreichs Stromimporte steigen an. Bereits 70 Prozent des Strombedarfs werden an kalten und windstillen Wintertagen aus fossilen Kraftwerken und Atomreaktoren gedeckt. Das führt nicht nur zu hohen CO2-Emissionen, sondern zieht durch den Import von fossilen Energieträgern und Atomstrom auch Geld aus Österreich ab. Besonders im Winter zeigt sich die Bedeutung der Holzenergie, die sowohl für die Wärme als auch Stromproduktion genutzt werden kann und grundlastfähig ist. 
Durch eine nachhaltige Forstwirtschaft steht Holz über Generationen zur Verfügung. Der Holzvorrat in Österreich wächst jedes Jahr. Zeitgleich sind österreichische Technologieunternehmen weltweit führend in der Entwicklung und Produktion von effizienten Anlagen zur energetischen Holznutzung in allen Größenklassen.

Welser Erklärung zur Holzenergie

Die Trägerorganisationen der Erklärung sind: Erneuerbare Energie Österreich, proPellets Austria, Österreichischer Kachelofenverband, Österreichischer Biomasse-Verband, IG Holzkraft, Österreichische Bundesforste AG, Landwirtschaftskammer Österreich, Land&Forst Betriebe Österreich, Österreichischer Forstverein, Waldverband Österreich, Ökosoziales Forum, Umweltdachverband sowie die Universität für Bodenkultur Wien.

05. März 2018

KLIMA SCHREIBT GESCHICHTE | Di, 6.3.2018 | 19.00 Uhr Maxoom Hartberg

HARTBERGER  UMWELTSTAMMTISCH:
KLIMA schreibt Geschichte - Aufstieg und Fall von Zivilisationen 

Die Klima- und Energie Modellregion Kleinregion Hartberg veranstaltet am Di, 6. März 2018 den 16. Hartberger Umweltstammtisch - Eine spannende Zeitreise mit beeindruckenden Bildern erwartet Sie! 
Im Rahmen einer Weltreise begeben sich der Reisefotograf Gerhard Huber und die Klimaforscherin Mag. Dr. Monika Mayer auf eine Zeitreise von der Entstehung unseres Planeten bis ins 21. Jahrhundert. Die Doku-Bildreise zeigt höchst überraschende und spannende Zusammenhänge zwischen Kulturgeschichte und Klimageschichte unserer Erde auf. Entstehung der ersten menschlichen Zivilisationen, Aufstieg und Fall von Hochkulturen, Aufklärung und Menschenrechte – wie hängt das mit dem Klima zusammen? 
Und was sollten wir daraus für den heutigen Klimaswandel lernen? 

02. März 2018

DANKE, für die SEKEM-SPENDEN!

Ein großes DANKE allen Schenkenden anlässlich meines 60. Geburtstages für die Spende an die gemeinnützigen Einrichtungen SEKEM (Kindergarten, Kamillekinder, Schule, Medical Center, Ausbildung biologisch-dynamisch arbeitender Landwirte)!

Herzlichen Dank euch allen, Leo Riebenbauer

27. Februar 2018

World Sustainable Energy Days 2018 | Wels

WORLD SUSTAINABLE ENERGY DAYS 2018 | 28. Feb. - 02. März 2018 | WELS 

Die World Sustainable Energy Days, eine der größten jährlichen Konferenzen in diesem Bereich in Europa, bieten eine einzigartige Kombination von Veranstaltungen zum Thema nachhaltige Energie. Mit Energieeffizienz und erneuerbarer Energie kann die Wettbewerbsfähigkeit der EU sowie ihrer Mitgliedsstaaten, Regionen und vieler Unternehmen wesentlich gesteigert werden. Daraus resultieren Wirtschaftswachstum, Arbeitsplätze und die Möglichkeit, weiter in die Energiewende zum Nutzen aller Bürger/innen und der Umwelt zu investieren. Die Energiewende als Wettbewerbsvorteil, und wie sie im Sinne der Menschen und der Unternehmen gestaltet werden kann, wird daher ein zentrales Thema der World Sustainable Energy Days 2018 sein.

27. Februar 2018

Energiesparmesse Wels 2018

19. Januar 2018

EINLADUNG ZUR FILMVORFÜHRUNG

Einladung zum Filmabend: "BAUER  UNSER" Do, 25. Jänner 2018 | 19.00 Uhr | Stadttheater Friedberg am Weitzerplatz

BAUER UNSER ist ein sehenswerter und spannender Film, in dem die vielfältigen Probleme und Möglichkeiten der österreichischen Landwirtschaft aufgezeigt werden.
Ein Film, der Lust macht, dem Bauern ums Eck einen Besuch abzustatten, bewusst heimische Lebensmittel zu genießen – und als Konsument das Bekenntnis abzulegen: „BAUER UNSER“.

Der Arbeitskreis für Schöpfungsverantwortung und Nachhaltigkeit der Pfarre Friedberg freut sich auf Ihr Kommen, einen interessanten Filmabend und spannende Gespräche im Anschluss an den Film!
Freier Eintritt

12. Januar 2018

Wir gratulieren herzlich!

Wir gratulieren herzlich Ing. JOHANNES JANK, BSc

zur Erlangung des akademischen Grades "Diplomingenieur für technisch-wissenschaftliche Berufe" mit der Masterarbeit

"WÄRMEAUSKOPPLUNG  IN  EINER  BRAUEREI - Energiestromanalyse zur Potentialerhebung eines Wärmeauskopplungssystems einer Brauerei" an der FH-Burgenland.

Wir freuen uns über die gelungene Masterarbeit auf dem Gebiet Nachhaltiger Energiesysteme und wünschen dem nunmehrigen DI Johannes Plank, MSc alles Gute für seinen Weg!