NEWSLETTERANMELDUNG

Ger | Eng |
NW Mürzzuschlag_Ökoenergiezentrale Hackgutlager

Moderne Ökoenergiezentrale

Da das aus den 1980er Jahren stammende Fernheizwerk nicht mehr ausreichte und in die Jahre gekommen war, erfolgte durch die Stadtwerke Mürzzuschlag 2009 der Bau der neuen, mit modernster Biomasseheizwerk-Technik ausgestatteten Ökoenergiezentrale Mürz. 

Das Biomasseheizwerk verfügt über eine Kesselleistung von 2MW und ist mit modernster Abgasreinigungstechnik ausgestattet, sodass die gesetzlichen Abgas-Grenzwerte maßgeblich unterschritten werden können. 

Das zur Beheizung nötige Hackgut stammt von regionalen Waldbesitzern und dem Stadtforst der Stadtgemeinde Mürzzuschlag. Darüber hinaus sorgt eine fassadenintegrierte Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 8kW (Jahresarbeitsleistung 6.000kWh) zusätzlich zur erzeugten Wärme aus Biomasse für solare Stromproduktion. Als e5-Mitgliedsgemeinde ist die Stadt Mürzzuschlag bestrebt, künftig erneuerbare Energieträger forciert einzusetzen, um das Ziel — 100% Eigenenergieversorgung — möglichst rasch zu erreichen.

Lage